Nachrichten Archiv

So läuft man auch im Winter rund!

19.01.2013 23:56

Keine Frage, Laufsport ist klasse für den Körper. Es stärkt Ausdauer und Muskeln und man ist an der frischen Luft. Doch wenn die Tage kürzer werden und der Schnee und Eis Sofa umso verlockender erscheinen lassen, packen viele die Laufschuhe erst mal weg. Das muss nicht sein! Man kann der Kälte ein Schnippchen schlagen und auch im Winter Spaß am Joggen und Walken haben.
Folgende Pluspunkte sollte man für sich verbuchen.
Es gibt kein schlechtes Wetter .... nur falsche Kleidung heißt es in einem bekannten Spruch. Und der trifft für auch für Läufer und Walker zu. Optimal ist derjenigen angezogen, der sich nach dem Zwiebel-Prinzip anzieht (Unterhemd/T-Shirt/Langarmshirt und Windjacke).
Neben dem “Wie” gilt es beim Laufen im Winter auch das “Wo” zu beachten. Denn Glätte und Rutschgefahr drohen ebenso wie Löcher im Boden. Man sollte bekannte Strecken deshalb auswählen. Wer erst bei Dunkelheit zum Laufen kommt, sollte zudem Reflektoren an der Jacke befestigen oder eine Warnweste tragen.
Mit Laufen hält mich sich Fit gegen Viren und erlebt Entspannung pur. Man sollte sich die Lauftermine in den Laufkalender eintragen und sich mit anderen Freunden verabreden, damit man den inneren Schweinehund gut überwinden kann.
Also nicht mehr länger warten. Ab in die Laufschuhe und raus an die frische Luft. Ihr Körper wird es Ihnen danken.

Die aktiven Läufer/Walker der TSG Schlitz wünschen einen guten Start in das neue Jahr 2013 und würden sich über neue "Mitstreiter" im Rhön-Super-Cup sehr freuen.

Zurück