Nachrichten Archiv

Zwei Teams aus Schlitz am Start in Alsfeld bei der Saisoneröffnung

10.05.2015 12:00

Der Alsfelder Sport – Club `96 war gut auf die neue Kinderleichtathletik vorbereitet .Genügend Helfer/innen und gutes Wetter sorgte für einen reibungslosen Ablauf.   Die Mannschaft der U 12 jährigen bildeten Lina Langstein, Blaise Mundele, Emma Langstein, Anton Langstein, Lotta Golke, Sina Boß und Wiebke Czerwinka. 50m wurden gelaufen, ein 80g Ball geworfen, ein sogenannter Additionsweitsprung gesprungen und eine 6 x 50m Staffel gelaufen. Die Staffel war eine sogenannte Premiere, da sie auf der Rundbahn gelaufen wird und in Schlitz nicht die Möglichkeit besteht dies zu üben. Sie erreichten als Mannschaft den 3. Platz, in der Einzelwertung gab es folgende Ergebnisse:

M10 Blaise Mundele    1. Platz im Schlagball mit 33,35m

                                         1.Platz im Weitsprung mit 3,31m

                                         3. Platz im 50m Lauf mit 9,05 sec.

W 10 Lina Langstein     6. Platz Schlagball mit 18,20m

                                         5. Platz Weitsprung mit 2,54m

                                         4. Platz im 50m Lauf mit 10,53 sec.

M11 Anton Langstein   3. Platz im Schlagball mit 28,32m

                                         2. Platz im Weitsprung mit 3,48m

                                         2. Platz im 50m Lauf mit 8,94 sec.

W 11 Lotta Golke         8. Platz im Schlagball mit 12m

                                        4. Platz im Weitsprung mit 3,27m

                                        3. Platz im 50m Lauf mit 8,73 sec.

W11 Emma Langstein   6. Platz im Schlagball mit 17,30m

                                        6. Platz im Weitsprung mit 3,20m

                                        5. Platz im 50m Lauf mit 8,91 sec.

 

Bei den U 10 jährigen konnte eine reine Schlitzer Mannschaft gebildet werden, die aus folgenden Kindern bestand: Mathes Richter, Robin Fäth, Finn Wink, Lucas Mattern, Ida Golke, Alijah Lenck und Lawand Kader. Sie waren an diesem Mittag unschlagbar. Sie siegten in der Weitsprung Staffel wo es um Zeit und Weite ging. Ebenfalls in der Pendel Staffel der Hinweg war mit Hürden gespickt, während der Rückweg nur gelaufen wurde. Auch in der Team Biathlon Staffel siegten sie, hier wurde mit einem Partner eine Strecke von 600m gelaufen, unterwegs wurden zweimal 3 Hütchen mit Medizinbällen beworfen. Für jedes nicht getroffene Hütchen wurde eine Zusatzrunde gelaufen. Lediglich im Ballwurf erreichten sie den 2. Rang. Am Ende gingen sie als Sieger hervor, gefolgt von zwei Mannschaften aus Alsfeld und der gemischten Mannschaft aus Lauterbach und Angersbach. Viele neue Erfahrungen, Wettkampfluft und eine „Packung Stolz“ wurden mit nach Hause genommen.

Zurück