Nachrichten Archiv

Leichtathleten trotzen in Dipperz dem Regen

21.09.2014 08:00

Vierter Sparkassen Grand-Prix in Dipperz

Einige Athleten der TSG Schlitz machten sich trotz starkem Dauerregen auf den Weg nach Dipperz, wo am vergangenen Sonntag der 4. Sparkassen Grand-Prix stattfand.

Bei den Mädels der AK W14 startete Raphaela Kaiser mit dem Weitsprung, wo sie zurzeit mit ihrem Anlauf nicht ganz zurecht kommt. Entweder verschenkt sie viele cm und kommt nicht auf das Brett oder sie tritt über. An diesem Sonntag hatten jedoch auch alle Konkurrentinnen von Raphaela große Probleme und so blieben die großen Weiten aus. Raphaela kam trotz allem auf eine gute Weite von 4,50 m und belegte den 2. Platz. Im Kugelstoßen sollte es aber erheblich besser laufen. Alle Stöße von Raphaela landeten deutlich über 8,50 m.
Der weiteste Stoß wurde sogar bei einer hervorragenden Weite von 9,46 m gemessen. Mit dieser tollen Weite gewann Raphaela mit über einen Meter Vorsprung auf die Zweite diesen Wettbewerb.
Bei den Frauen traten Birgit Jamel-Eichenauer und Claudia Kaiser an. Im Weitsprung belegte Claudia mit 3,76 m den 2. Platz, während Birgit mit 3,29 m Dritte wurde. Die 100 m-Sprint Strecke gewann Claudia in neuer Bestzeit von 15,20 sec. und Birgit wurde mit 17,02 sec Zweite. Zum Schluss warfen beide Frauen nach den Speer. Hier wurde Birgit Zweite mit genau 15,00 m, während Claudia mit 13,80 m den. 3. Platz belegt.     sub

Zurück