Nachrichten Archiv

Fünf Regionstitel für Schlitzer Leichtathleten in Flieden

25.05.2014 12:00

Erfolgreicher Sonntag

Sehr erfolgreich war der vergangene Sonntag für die Schlitzer Leichtathleten bei den Regionsmeisterschaften der Einzeldisziplinen in Flieden. Eine kleine Gruppe Schlitzer Leichtathleten machte sich auf den Weg nach Flieden und strahlte mit der Sonne um die Wette.

Fangen wir mit Raphaela Kaiser (W14) an. Der Tag konnte für sie kaum besser laufen. So fielen bei ihr gleich drei neue Bestleistungen, womit sie zweimal den ersten, einmal den zweiten und einmal äußerst knapp den 5. Platz errang.
Der Tag begann für Raphaela mit den 80 m-Hürden. Hier lief sie mit 13,19 sec genau dieselbe Zeit wie in der vergangenen Woche in Gießen (wo sie eine Bestleistung aufstellte) und wurde Fünfte. Weiter ging es mit dem Kugelstoßen, wo es toll laufen sollte. Sie stieß die 3 kg-Kugel auf eine super Weite von 9,64 m, womit sie Regionsmeisterin wurde. Im nun folgenden Weitsprung sprang Raphaela zwar ganz knapp an der ersehnten 5 m-Meter-Marke vorbei, konnte aber mit hervorragenden 4,97 m und der Vizemeisterschaft sehr zufrieden sein. Zum Schluss folgte noch der Hochsprung, wo Raphaela noch einen drauf setzte. Sie besiegte ihre Konkurrentinnen bereits bei 1,48 m. Die folgenden Höhen übersprang Raphaela locker im 1. Versuch, genauso wie die nun aufliegenden 1,57 m, was bereits neue Bestleistung bedeutete. Jetzt ließ Raphaela 1,60 m auflegen und wollte es nochmal wissen. Bei den ersten beiden Versuchen scheiterte sie noch, aber im Dritten und Letzten überquerte Raphaela die Latte mit einem tollen Sprung.
Auch Michael Schäfer (M15) war an diesem Tag nicht zu bändigen, verbesserte dreimal seine bisherigen Bestleistungen und wurde gleich dreimal Regionsmeister. Los ging es für Michael mit dem Kugelstoßen. Hier stieß er zum ersten Mal über die 12 m-Marke hinaus, genau auf 12,21 m, womit er siegte. Der 100 m-Sprint war die nächste Disziplin. Michael lief sie in tollen 12,45 sec als Vierter seines Vorlaufs, damit qualifizierte er sich für den Endlauf. Jetzt folgten für Michael der 800 m-Lauf. Hier legte er ein fulminantes Rennen hin, siegte mit 9 Sekunden Vorsprung und hervorragenden 2:11,27 min, was erneut neue Bestzeit bedeutete. Eigentlich sollte für Michael nun der Endlauf der 100 m folgen. Er verzichtete jedoch darauf und bereitete sich auf den 300 m-Sprint vor. Der Start war zwar nicht ganz so gut, aber Michael lief ein beherztes Rennen und holte toll auf. Auch hier holte er sich den Regionstitel in tollen 39,28 sec. Bei den Frauen starteten unsere "Seniorinnen" Birgit Jamel-Eichenauer und Claudia Kaiser sowie Hilde Weidel (TSV Kirchhain). Hilde kam im Kugelstoßen auf eine tolle Weite von 10,07 m und wurde Vierte, während Claudia die Kugel auf 7,67 stieß und den 6. Platz belegte. Claudia und Birgit gingen anschließend im 100 m-Sprint an den Start. Hier lief Birgit 17,20 sec, Claudia kam auf 15,78 sec und qualifizierte sich für das Finale, wo sie mit 15,99 sec den 6. Platz belegte. Zum Schluss stand noch der Weitsprung auf dem Programm. Hier wurde Birgit mit 3,02 m Achte, während Claudia mit 3,83 m den 7. Platz belegte.
Allen Athleten einen herzlichen Glückwunsch zu ihren tollen Leistungen. sub

Zurück