Nachrichten Archiv

Herbstmeeting in Angersbach

16.09.2012 15:00

Das letzte Sportfest fand am vergangenen Sonntag in Angersbach statt. Ein Dreikampf (50m,Ballwurf,Weitsprung) und zum Abschluss eine Pendelstaffel. Es trägt den Namen Herbstmeeting, oft macht es seinem Namen Ehre, aber am Sonntag war es fast ein „Sommermeeting“. Die guten Ergebnisse brachten so manches Gesicht zum strahlen. Finn Wink der jüngste Teilnehmer (M6) glänzte besonders mit seinem Weitsprung von 2,14m. Er hat in Schlitz bei den Kreismeisterschaften bereits Gefallen an der Wettkampfluft gefunden. August Wildner, ein Jahr älter, erreichte mit 120 Punkten Vorsprung den 1. Platz. Die Bronzemedaille von Michaela Floeth hat ihn sehr beeindruckt. Jetzt kann Michaela seine Goldmedaille bewundern. Er sprang 2,65m weit, lief 9,68 sec. schnell und warf den Ball 16m weit. Anton Langstein (M8)sicherte sich den 6. Platz mit 508 Punkten. Die Wettkampfatmosphäre lies er sich einmal um die Nase wehen.

Die jüngsten Mädchen waren Annabelle Gabriel und Lina Langstein (W7).Für Annabelle war es die erste Teilnahme sie belegte Platz 3 und freute sich über ihre Medaille. Lina folgte ihr mit Platz 4 und schon ein bisschen Wettkampferfahrung. Emma Langstein (W8) belegte ebenfalls den 4.Platz. Sie steigerte sich vor allem im Ballwurf auf 14,50m. Einen Platz hinter ihr folgte Chantalle Kranefeld. Sie hat inzwischen auch den Bogen raus, wie der Ball etwas weiter fliegt. Sie steigerte sich auf 11m.

Bei den 9 Jährigen Nina Pfeifroth und Frederike Hahn lag der Punkte Unterschied bei „zwei Pünktchen“. Nina erreichte den 2. Platz mit 789 Punkten und Frederike den 3. Platz mit 787 Punkten. Frederike freute sich ganz besonders über ihren tollen Ballwurf von 21m, selbst die Siegerin aus Herbstein warf nicht so weit. Nina streifte im Weitsprung die 3m Marke, sie sprang 2,98m weit und lief in 9,33 sec die 50m.

Ein weiteres Jahr älter Tasha Gafus, Sarah Stenger und Nina Rockel. Nina belegte mit 651 Punkten den 9. Platz, wobei ihre Stärke klar im Ballwurf lag. Sarah Stenger freute sich riesig über ihren 3.Platz mit 24,50m im Ballwurf, 3,27m im Weitsprung und 8,96 sec. im 50m Lauf. Der 1.Platz gehörte Tasha Gafuß die an diesem Nachmittag die schnellste im 50m Lauf mit 8,35 sec. war. Die 11 Jährigen wurden durch Aylin Wiesner und Clara Gabriel vertreten. Aylin wurde mit dem 2. Platz belohnt, sie sprang erneut über 4m, genau 4,05m was sie besonders freute. Clara belegte den 5. Platz, warf genauso weit wie Aylin und ist dabei gefallen am Hochsprung zu finden. Lousi Pietsch (W14) erhöhte ebenfalls ihre Wettkampferfahrung im 100m Lauf mit 16,40 sec. und im Weit-und Hochsprung. Damit ist die Freiluftsaison vorbei.

 

Zurück