Nachrichten Archiv

Hessentitel für Hanna Gambetta

02.06.2012 12:00

Friedberg: Bei Wind und Wetter wurden die diesjährigen Leichtathletik Hessenmeisterschaften auf dem Burgfeld in Friedberg ausgetragen. Der Samstag mit Sonne, der Sonntag mit Regen bestückt, so mussten sich Hanna Gambetta und Michelle Stütz den Gegebenheiten fügen. Hanna hatte sich für das Wochenende im Hochsprung, Weitsprung und 100m Hürden qualifiziert und Michelle im Weitsprung.
Elf Hochspringer waren am Samstag aus allen Ecken Hessens vertreten. Hanna mitten dabei. Doch es sollte an diesem Tag nicht ihr Wettkampf werden. Technisch kann man sagen, dass es gut war, doch die Knochenhautreizung am Schienbein ließen Hanna „nur“ 1,58m springen. Mit dieser Höhe schaffte Hanna den fünften Platz.
Der Sonntag sollte sie jedoch ein wenig entschädigen. Bei Regenschauer Non-Stop über den Tag hinweg lief Hanna die 100m Hürden im Vorlauf mit 15,41sec. Damit konnte sie sich für den Endlauf qualifizieren. Eine Stunde später, bei wirklich strömendem Regen begann für Hanna und Michelle der Weitsprung. Pfützen im Anlauf und nasser Sand haben beiden wenig ausgemacht, und so sprangen sie ihre ersten drei Versuche. Hanna hatte die Führung bereits vom ersten Versuch an übernommen. Mit 5,56m m stand sie vor Buschung (5,41m) und Oziegbe (5,32) auf Platz eins. Michelle hatte sich im Vorkampf auf 4,89m vorgekämpft. Leider reichte es nicht für den Endkampf, doch der 13. Platz ist nach langer Pause auf Landesebene ein schönes Ergebnis. Hanna hatte nochmal drei Versuche im Endkampf, und sie nutzte sie auch. Im fünften Versuch verbesserte sie ihre Leistung noch einmal auf 5,63m. Nathalie Buschung blieb ihr so dicht auf den Fersen, dass am Ende nur ein cm zwischen den beiden lag. Hanna gewann den Wettkampf mit dem begehrten Hessenwimpel und Nathalie wurde zweite. Oziegbe wurde mit 5,48m dritte im Bunde.
Kaum Zeit zum Luft holen, wechselte Hanna die Spikes und lief im abschließenden Hürdenendlauf eine Zeit von 15,68 sec. Das reichte für den vierten Platz.
Gute Ergebnisse trotz Regen und Kälte, Glückwunsch für unsere beiden Mädels.

Zurück