Nachrichten Archiv

Kreishallenmeisterschaften Kinderleichtathletik

21.02.2016 12:00

Ausnahmsweise in Schlitz

Siehe auch weitere Bilder zu diesem Artikel

 

In Anbetracht der Tatsache, dass die Großsporthalle in Lauterbach für den Sportbetrieb noch nicht freigegeben wurde, fanden die Kreishallenmeisterschaften in Schlitz statt. 96 Kinder aus Herbstein, Alsfeld, Lauterbach, Angersbach, Frischborn und Schlitz füllten am vergangenen Sonntag die Dreifelderhalle mit ihrer Bewegungsfreude und ihrem Stolz. Fans und Helfer aus den Familien waren ebenfalls tatkräftig dabei. Die Jahrgänge 2009 bis 2006 wurden in sogenannte Teams eingeteilt. Am Ende zählte das Mannschaftsergebnis. Die Älteren aus den Vereinen halfen als Kampfrichter. So kontrollierten Emma und Anton Langstein die Regeln bei der Weitsprungstaffel. Michael Schäfer nahm die Laufeinteilung vor und Frederike Hahn half im Hochsprung. Je nach Jahrgang gab es einen 30/40/50 m Sprint, Hochweitsprung, Weitsprungstaffel, Hochsprung, Stoßen und eine Hindernisstaffel.
Bei den jüngsten 2009 und jünger nahmen zum ersten Mal teil, Melina Sitzmann, Helena Loos und Charlotte Tresser. Sie bildeten ein Team mit Kindern aus Frischborn und Herbstein. Bei der Siegerehrung staunten sie sehr als auf ihren Urkunden der  1. Platz stand.
Im Jahrgang 2007/2008 konnte Schlitz gleich zwei Mannschaften stellen. Team 1 mit Noah Feick, Lotta Metzendorf, Rosa Pfeifroth, Jule Pfeifroth, Noah Ruppel, Luana Dürr und Emma Sophie Schenk belegten den 4. Platz. Team 2 mit Emil Karnoll, Lisa Kleinschmidt, Leomie Sofie Kruppert, Sophia Kutschbach, Aliyah Lenk und Luisa Rogler belegten den 6. Platz. Die Sieger kamen aus Lauterbach.
Der Jahrgang 2005/2006, der sich mit dem anspruchsvollen Hochsprung auseinander setzen durfte, wurde durch Robin Fäth, Patrick Hirmer, Lina Langstein, Blaiss Mundele, August Wildner, Aaron Bornschein, Lea Kleinschmidt, Finn Wink und Jannina Kosub  gebildet. Hier wurde es besonders spannend, vor der Staffel lagen alle drei Mannschaften auf dem gleichen Platz. Die Staffel schaffte Klarheit. Schlitz erkämpfte sich den 2. Platz. Inzwischen sind die vielen neuen Erfahrungen verdaut. Das nächste Sportfest wird im Mai die Kreiseinzelmeisterschaften in Alsfeld sein. Bis dahin wird noch fleißig in den Übungsstunden geübt.

Zurück