Nachrichten Archiv

Süddeutsche Meisterin Hanna Gambetta

30.06.2013 12:00

Süddeutsche Meisterschaften in Regensburg

In Regensburg fanden am vergangenen Wochenende die Süddeutschen Meisterschaften der Aktiven und Jugend U18 statt.
1. Tag – Samstag

Am Samstag fand der Hochsprung-Wettkampf statt, wofür sich Sarah qualifiziert hatte. Die Wetterbedingungen waren an diesem Tag jedoch nicht das, was sich ein Wettkämpfer wünscht.
Es regnete den ganzen Tag, war sehr kühl und auch noch windig. Alle Hochspringerinnen hatten es bei diesen Bedingungen sehr schwer, sie kamen nicht wirklich zurecht und so blieben die ganz großen Höhen aus.
Unter diesen schwierigen Bedingungen hatte auch Sarah sehr zu kämpfen.
Sie kam an diesem Tag nicht über eine übersprungene Höhe von 1,60 m hinaus, worüber sie sich verständlicherweise sehr ärgerte. Sie belegte hier trotz allem den 8. Platz.
Die Siegerin dieses Hochsprungwettbewerbes Anna-Lena Obermaier der LG Sempt überquerte eine Höhe von 1,72 m, die Zweite Carolin Klupsch vom SSC Vellmar übersprang 1,69 m und Platz 3 belegte Sandra Schick vom LAZ Saarbrücken mit 1,63 m.

Sonntag in Regensburg
Was der Samstag an Regen und Kälte mit sich brachte, das setzte sich Gott sei Dank nicht in dem Maße am Sonntag fort.
Die sommerliche Wärme war zwar nicht zu spüren, doch Hanna Gambetta strotzte der etwas kalten Jahresluft und machte sich bereit, kämpferisch mit weiteren 17 Springerinnen in den Weitsprungwettkampf einzusteigen.
Die Beine waren noch etwas schwer von der harten Trainingswoche und dem Schulwettkampf 'Jugend trainiert für Olympia', den sie mit der Winfriedschule am vergangenen Mittwoch in Gelnhausen, bestritt.
Dort schon sprang sie eine Bestleistung von 5,93 m.
Ziel für Hanna an diesem Wochenende waren schon die 6 m, doch leider hat sie diese Weite immer nur knapp verfehlt. Die Spritzigkeit fehlte ihr auch bis zum sechsten Sprung. In diesem Satz sprang sie eine Weite von 5,80 m. Anna Bühler von der LG Unterländer konnte nicht mehr kontern, ihr bester Sprung war 5,78 m. Hanna war zwar unzufrieden mit ihren Sprüngen, aber hochzufrieden mit dem Sieg der Süddeutschen Meisterschaft.
Jetzt heißt es für Hanna und auch für Sarah, sich auf die Deutschen Meisterschaften in Rostock vorzubereiten. Denn dort gilt es nochmal einen Höhepunkt der Saison zu meistern. Beiden Athletinnen gilt unser Glückwunsch. Drücken wir euch die Daumen, dass Rostock ein Highlight wird. sub

Zurück