Nachrichten Archiv

Regions-Einzelmeisterschaften in Alsfeld

19.05.2012 12:00

Siehe Bilder

 

Schlitzer Leichtathleten erfolgreich bei bestem Wetter

Gute Platzierungen wurden erreicht

Bei bestem Wettkampfwetter fanden am vergangenen Samstag die Regionsmeisterschaften in den Einzeldisziplinen der AK W/M 14/15 und älter statt.
Bei den A-Schülerinnen starteten Selina Stütz (AK W14), Mara Weber und Sarah Kaiser (beide AK W15).
Selina Stütz startete in den 80-m-Hürden und im Weitsprung. Sie begann mit dem Hürden-Lauf. Selina hatte an diesem Tag leichte Probleme. Sie touchierte die letzte Hürde sehr stark mit dem Knie und kam gerade noch ins Ziel. Die Zeit stoppte trotzdem noch bei guten 13,30 sec., was den 3. Platz bedeutete. Im Weitsprung lief es trotz lädiertem Knie wieder besser. Selina kam auf eine tolle Weite von 5,16 m und erreichte den 2. Platz.
Für Mara standen die 100 m und die 300 m auf dem Programm. Sie startete mit dem 100-m-Sprint und belegte mit einer Zeit von 13,63 sec. den 3. Platz. Über die 300 m lief Mara ein beherztes Rennen und die Uhr stoppte hier bei tollen 45,07 sec. Damit belegte Mara den 2. Platz.
Sarah hatte sich für die 80-m-Hürden und der Hochsprung entschieden. Sarah lief die Hürden in guten 14,38 sec und erreichte den 7. Platz. In einem spannenden Hochsprung übersprang sie eine schöne Höhe von 1,57 m und gewann diesen Wettbewerb, obwohl die Zweite, Elisa Heil der LG Fulda, die gleiche Höhe übersprang, jedoch hatte Elisa mehr Fehlversuche als Sarah.
In der weiblichen Jugend U18 gingen Michelle Stütz, Hanna Gambetta und Naziha Jamel an den Start.
Im Weitsprung starteten Michelle und Hanna gemeinsam und ließen die Konkurrenz hinter sich. Hanna gewann den Wettbewerb mit einer super Weite von 5,44 m. Michelle landete bei einer tollen Weite von 5,10 m in der Grube und belegte einen schönen 2. Platz.
Hanna hatte sich außerdem noch für die 100-m-Hürden entschieden. Sie bewältigte die Strecke in guten 15,77 sec. und gewann hier ebenfalls.
Für Naziha stand das Kugelstoßen auf dem Programm. Sie kam hier auf eine schöne Weite von 6,56 m und belegte den 11. Platz.
Bei den Frauen starteten Claudia Stütz, Birgit Jamel-Eichenauer, Claudia Kaiser und die für den TSV Kirchhain startende Hilde Weidel.
Birgit und die Claudias starteten über die 100 m. Für Claudia St. stoppte die Uhr bei guten 13,83 sec., was dem 4. Platz bedeutete. Claudia K. bewältigte die Strecke in 16,09 sec. und belegte den 8. Platz. Birgit lief nach 17,02 sec. ins Ziel und erreichte den 9. Platz.
Für die beiden Claudias stand noch der Weitsprung auf dem Programm. Claudia St. landete bei 4,67 m in der Grube und belegte den 3. Platz. Claudia K. kam auf eine Weite von 3,72 m, was den 4. Platz bedeutete.
Claudia St. hatte sich außerdem noch für die 200 m und den Hochsprung entschieden. Im Hochsprung kam sie auf eine Höhe von 1,40 m und gewann diesen Wettbewerb. Über die 200 m lief sie in 28,82 sec. als Vierte ins Ziel ein.
Hilde und Claudia K. ging noch im Kugelstoßen an den Start. Hilde kam auf eine Weite von 9,50 m und belegte den 2. Platz. Claudia K. erreichte eine Weite von 7,05 m und den 3. Platz.
Birgit startete noch im Speerwurf. Der Speer landete bei 15,19 m, hiermit kam sie auf den 3. Platz.
Allen Teilnehmerinnen gratulieren wir noch einmal herzlich zu ihren guten Leistungen und wünschen ihnen für die nächsten Wettkämpfe viel Erfolg. sub

Zurück