Nachrichten Archiv

Saisoneröffnung in Alsfeld

07.05.2016 19:34

Alle Teilnehmer

Ideales Wetter, gut organisiert, viele neue Erfahrungen und das Teilnehmerfeld hätte größer sein können – so lautet das Fazit des vergangenen Samstages. Die allerjüngsten waren acht und neun Jahre. Schlitz bildete mit Angersbach eine Mannschaft belegte hier den zweiten Platz. Luisa Rogler, Aliyah Lenck, Lana Braun, Lisa Kleinschmidt und Emma starteten für Schlitz. Ihre Disziplinen waren 6x 40 m Hindernis-Sprint-Pendel-Staffel, Heuler-Weitwurf, Weitsprungstaffel und die Team-Biathlon Staffel. Der nächst ältere Jahrgang U 12 (10 und 11 Jahre) bildeten Robin Fäth, Lucas Mattern, August Wildner, Blaise Mundele, Ida Golhke, Michaela Dostal, Lea Kleinschmidt und Lina Langstein und Kinder aus Gensungen. Diese Mannschaft belegte den 3. Platz. Ihre Disziplinen waren der 50 m Sprint, Schlagwurf, Weitsprung und eine 6x 50 m Staffel gelaufen auf der Rundbahn. Hier wurde auch eine Einzelwertung durchgeführt. Robin hatte im Weitsprung die beste Weite mit 3,16 m Platz 1, im Sprint Platz 2 mit 8,93 sec und im Schlagwurf Platz 2 mit 32,50 m! Lucas erreichte Platz 5 im Sprint mit 9,40 sec und Platz 7 mit 17 m im Schlagwurf und 2,50 m im Weitsprung.

 

Auch August zeigte seine Sprintstärke er lief mit 8,57 sec auf den 2. Platz. Im Weitsprung landete er bei 3,49 m auf Platz 2, der Erste sprang nur 2cm weiter! Sein Ball flog 23,50 m weit Platz 4. Blais schob sich mit 30,50 m auf den 2. Platz. Im Sprint folgte er August und belegte den 3. Platz mit 8,93 sec und 3,38 m im Weitsprung. Ida lief mit 9,08 sec auf Platz 6, warf 9,50 m Platz 12 und sprang 2,99 m weit Platz 10. Michaela lief in 9,90 sec über die Ziellinie Platz 12, der Ballwurf wurde nach 14,50 m gemessen und das Maßband im Weitsprung wurde bei 3,01 m angelegt: Platz 8.

 

Lea erreichte 2x den 5. Platz mit 10,10 sec im Sprint, 17 m im Wurf und 2,30 m im Weitsprung Platz 7. Lina belegte Platz 5 mit 2,69 m, Platz 6 mit 10,11 sec im Sprint und Platz 7 mit 15,50 m im Wurf.

 

Ihr Bruder Anton ging bei der U14 an den Start. Er traute sich als einziger an die anspruchsvolle 60 m Hürdenstrecke. Er lief in einem gleichmäßigen Rhythmus bis ins Ziel, wo die Uhr bei 13,38 sec stehen blieb. Im Hochsprung übersprang er 1,24 m, sicherte sich damit Platz 1 mit 12 cm Vorsprung. Auch im Weitsprung startete er, landete bei 3,60 m auf Platz 3.

 

Frederike Hahn startete ebenfalls in der U14. Sie ist ein Jahr älter als Anton. Sie zeigte eine sehr gute Technik über der Hürde und lief mit 12,86 sec auf Platz 3. Im Hochsprung erreichte sie mit 1,24 m den 2. Platz, während sie den Weitsprung mit 3,36 m Platz 5 beendete.

 

Raphaela Kaiser startet  jetzt in der U 18, zeigte auch in Alsfeld das sie „gut drauf“ ist. 100 m in 14,1 sec Platz 3, Weitsprung 4,69 m, Kugelstoßen 9,47 m und Speerwurf 23,64 m Platz 1. Ein guter Start für sie.

 

Der Seniorenbereich wurde durch Hilde Weidel und Claudia Kaiser im Kugelstoßen abgedeckt. Beide schoben keine ruhige Kugel. Hilde erreichte 9,56 m Platz 1 und Claudia 8,40 m Platz 2. Claudia erfreute sich ganz besonders an ihrem Hochsprung mit 1,40 m Platz 2. Ebenfalls im Weitsprung mit 3,73 m und 16,10 sec über 100 m Platz 3. Birgit Jamel-Eichenauer ging im Weitsprung mit 2,76 m und im Speerwurf mit 16,18 m an den Start.

Zurück