Navigation Handball

Nachrichten Archiv

Herren: TLV Eichenzell - TSG Schlitz

10.11.2015 22:01

Lange Torschützenliste


Bei dem Spiel gegen den TLV Eichenzell am vergangenen Sonntag konnten sich fast alle Spieler in die Torjägerliste eintragen. Am Ende schlug man den Gastgeber mit 31:25 (15:09)


Nach vielen Verlegungen und einigen Mannschaftsrückzügen, wollte es der Spielplan so, dass die TSG Schlitz am vergangenen Sonntag erst ihr zweites Spiel bestreiten musste. Dort traf man dann gleich auf den TLV Eichenzell, der für seiner sehr unorthodoxen Spielweise bekannt ist! Nach ein paar Abmeldungen und einer zugezogenen Verletzung am Freitag im Training war es so weit, dass wir einen als Co-Trainer agierenden Thomas Wagner zumindest wieder im trikot auf der Bank sitzen sahen. Trotzdem wir am Ende seinen Einsatz nicht in Anspruch nehmen mussten danken wir ihm. Der Einsatz wurde allerdings nicht nötig, da die A-Jugendlichen Daniel Matis und Justin Shores durch ihre Mitspieler gut in Szene gesetzt wurden und genial aufspielten.


Bereits zu Beginn entwickelte sich ein hartes Spiel und die Schlitzer zeigten sehr gute Präsenz in der Abwehr. Körperbetont, aber meistens nicht unfair wurde geackert, gerackert, geredet und gekämpft, bis der Ball erobert wurde. Ging dieser durch die Abwehr gab es immer noch einen gut aufgelegten Benjamin Lewora im Tor der Burgenstädter. Lange brauchten die Gäste um im Angriff was auf die Reihe zu bekommen, sodass es bis zur 15 Minuten dauerte, ehe Moritz Hujo und Jonas Langstein einen Vorsprung von 7:4 herauswerfen konnten. Die erste Halbzeit blieb die Abwehr top und ließ nur 9 Tore zu, allerdings hätte man im Angriff noch eine Schippe auf die 15 Tore drauflegen müssen.


In Durchgang 2 wechselte Christian Rippl ständig durch, sodass man den Vorsprung zwar nicht ausbauen aber wenigstens halten und alle Spieler zum Einsatz kommen konnten! Fabian Suppes, war es der in den zweiten 30 Minuten immer wieder genial schaltete und somit auf 5 Treffer kam. Nach der Partie lässt sich nur eine tolle Mannschaftsleistung hervorheben und hoffen, dass es so weitergeht! Nach der Partie am 14.11.2015 in Neuhof, zeigen die Schlitzer sich dann bis zum Ende des Jahres jedes Wochenende zu Hause, sodass auch alle Fans wieder die Möglichkeit haben diese gute Mannschaft zu sehen!


Für Schlitz waren am Ball: Benjamin Lewora, Maximilian Lips (Tor),Moritz Hujo (8), Fabian Suppes (5), Jonas Langstein (5) , Daniel Matis (4),Thorsten Ernst (3), Raphael Seidel (2) Justin Shores (1), Sandro Weickert (1), Nils Lippert (1), Björn Wild (1), Thomas Wagner. 

Zurück