Navigation Handball

Nachrichten Archiv

mJA: Auswärtssieg!!! Auswärtssieg!!!

27.09.2016 21:19

Nach zuletzt zwei deutlichen Niederlagen, allerdings mit Leistungssteigerung konnte die männliche A-Jugend am vergangenen Samstag die ersten Punkte in Eschwege mitnehmen!

 

Nicht ganz klar war wie Eschwege aufgestellt ist und wie die TSG Schlitz dagegen halten konnte, allerdings entwickelte sich vom Anpfiff weg ein offener Schlagabtausch. Nach einer 2:4 Führung waren es die Gastgeber, die zügig ausgleichen konnten. Anschließend ging es hin und her im muntern Tore werfen auf beiden Seiten. Allerdings zeigte sich ein kleiner Unterschied ab, während Eschwege nur  2 Hauptstorschützen aufweisen konnte, verteilten sich die Schlitzer Treffer auf alle Spieler.  Bis zur Halbzeit war kein eindeutiger Favorit auszumachen und Eschwege ging mit 15:14 in die Pause.

 

Nach aktiver Besprechung und einer kurzen Ruhephase ging es für die Schlitzer darum den knappen Rückstand einzuholen und evtl. die Führung auszubauen!  Das Einholen des Rückstandes sollte noch einige Zeit auf sich warten lassen. Schlitz lief immer einem 1 bis 2 Tore Rückstand hinterher. Beim 24:21 schien der Knoten geplatzt, alle feuerten sich selbst und die Mitspieler an, taktierten und schlossen nicht überhastet ab. Die Burgenstädter warfen 4 Tore in Reihe zum 24:25. Jetzt meldete der gegnerische Trainer Bedarf an und wollte seine Spieler nochmal einstimmen, doch nach Minute 59:06 fielen zwar noch 2 Tore, allerdings eins auf jeder Seite, was den knappen aber verdienten Sieg der Schlitzer herstellte! Mit einer tollen kämpferischen Leistung überzeugten die Schlitzer ihre Trainer und machen Hoffnung auf noch mehr Punkte in dieser Spielrunde!

 

Nächstes Spiel: Sonntag, den 02.10.16 um 17.00 Uhr in Schlitz gegen JSG OMO/Malsfeld, welche ebenfalls mit einem Tor gegen Eschwege gewonnen hatte!    

 

Für Schlitz waren am Ball: Daniel Scheibner (Tor), Daniel Matis (11), Frederic Scheibner (4), Justin Shores (3), Michael Hanak (2), Matthias Galka (2), Cedric Landgraf (2), Janik Mogwitz (1), Tyler Shores. 

Zurück