Navigation Handball

Nachrichten Archiv

mJA: Niederlage gegen Flieden/Neuhof

08.11.2016 21:25

Bedingt durch das Kirmeswochenende, wurde das Spiel der mJ-A bereits am 1.11.2016 ausgetragen. Mit einem kleinen Kader wurde dieses Spiel bestritten. Trotz einer guten ersten Halbzeit musste man sich am Ende mit 20:32 geschlagen geben.

In den ersten zehn Minuten hielten sich die Jungs an die Marschroute und wurden hierfür belohnt. Die Heimmannschaft konnte ihr Tempospiel nicht aufziehen, sodass es zwischenzeitlich 3:3 stand. Danach leistete man sich wieder einmal technische Fehler, die der Gegner ausnutzte, um mit 3:7 in Führung zu gehen. Die Jungs der TSG rissen sich danach aber wieder zusammen. Basierend auf einer guten Torwartleistung gelang es, den Rückstand Tor um Tor zu verkürzen. In Minute 25 war dann der 11:12 Anschlusstreffer gepackt. Leider kassierte man zum Ende nochmals zwei Tempogegenstöße durch Ballverluste, sodass es zur Pause 11:14 aus Sicht der TSG stand.

Die unnötigen Ballverluste und die teilweise sehr statische Abwehr waren die Hauptpunkte in der Pause. Bis hierhin hatte der Gegner bereit sieben Strafwürfe erhalten und die Schlitzer keinen.

Der Spielverlauf änderte sich bis Mitte der zweiten Halbzeit kaum. Die Jungs rissen sich zusammen, Ballverluste waren nicht zu verzeichnen und die Abwehr stand besser. Die Jungs waren beim zwischenzeitlichen 16:19 weiterhin auf Tuchfühlung. Erst in der letzten Viertelstunde geschah dann das, was nicht passieren durfte. Bedingt durch zwei aufeinander folgende Zeitstrafen kippte das Spiel zu Gunsten der Heimmannschaft, die plötzlich mit 16:25 in Führung lag. Es folgte aber ein letztes Aufbäumen der Jungs, die nochmal auf 20:25 verkürzen konnten. Anstatt sich aber mit Anstand zu verabschieden, ließen die Jungs in den letzten zehn Minuten nochmal die Köpfe hängen. Dies nutze der Gegner, um am Ende mit 20:32 dieses Spiel zu entscheiden.

Fazit des Spiels: Wieder einmal traf man auf einen Gegner, der schlagbar gewesen wäre, wenn einmal alle Spieler regelmäßiger ins Training kämen und bei den Spielen anwesend wären.

Es spielten: D. Scheibner (Tor); C. Landgraf (1), D. Matis (10), F. Scheibner (2), J. Mogwitz, M. Hanak (3), T. Weber und M. Teofilovic (4).

Zurück