Navigation Handball

Nachrichten Archiv

mJA: TSG Schlitz – TV Alsfeld

20.03.2016 22:36

Niederlage im letzten Saisonspiel

 

Mit einer Niederlage beendete die mJ-A die Saison 2015/2016. Im „Auswärtsspiel“ in Schlitz verlor man am Ende mit 21:46 (14:22).

 

Nachdem dieses Spiel bereits mehrfach verlegt werden musste, konnten die Jungs endlich das letzte Auswärtsspiel in der heimischen Halle bestreiten. Leider waren die mehrere Spieler aus verletzungs-, berufsbedingten und privaten Gründen nicht am Start, aber trotzdem wollte man dieses Spiel mit dem notwendigen Ernst noch über die Bühne bringen. In den ersten Minuten konnten die Jungs dem Spiel ihren Stempel aufsetzen, da sie mit 2:0 in Führung gingen. Das dies leider nicht länger der Fall war, lag danach an einigen Unkonzentriertheiten im Angriff, die der TV Alsfeld dankend annahm. Trotzdem gaben sich die Jungs nicht auf und hielten mit allem was sie hatten dagegen. Besonderes Lob hatten sich in diesem Spiel Daniel und Frederic Scheibner verdient, die immer voran gingen und nie aufgaben. Das mit Daniel Scheibner ein „Feldspieler“ das Tor hütete, war des Öfteren kaum zu erkennen, da dieser immer wieder schöne Paraden zeigen konnte. Sein Bruder Frederic Scheibner hielt in der Abwehr ordentlich dagegen und setzte im Angriff immer wieder Akzente. In einer sehr fairen Begegnung schlug aber das Pendel gegen Ende der ersten Halbzeit immer mehr in Richtung des TV Alsfeld, der gerade läuferisch den Jungs der TSG überlegen war.

 

Trotz eines 14:22 Halbzeitstandes war man mit dem gezeigten zufrieden und Ziel war es, eine ähnliche zweite Halbzeit nochmals zu zeigen.

 

Dies gelang den Jungs auch bis etwa Minute 45. Zwar lag man bis hierher schon mit 20:33 in Rückstand, aber die Stimmung war weiter positiv. Alle Spieler bekamen ihre Spielanteile, teilweise auch auf für sie ungewohnten Positionen. Es wurde aber weiterhin geackert und auf eigene Blessuren keine Rücksicht genommen. Dass es am Ende eine doch relativ hohe Niederlage wurde lag einfach daran, dass an diesem Tag die Alternativen im Rückraum fehlten. Zwischen der 46 und 57 Minute gelang den Jungs kein Torerfolg mehr und der TVA zog konsequent von 20:33 auf 20:44 weiter davon. Den letzten Treffer erzielte D. Matis für die TSG, die sich am Ende mit 21:46 geschlagen geben musste.

 

Es spielten: D. Scheiber (Tor); D. Salewski (1), M. Galka, J. Mogwitz (2), C. Landgraf (1), F. Scheibner (6), M. Heinemann, D. Matis (11/1), M. Hanak und T.Schaub.

Die mJA wird auch in der neuen Saison am Spielbetrieb teilnehmen. Zwar konnte man dieses Jahr nicht viele Siege erringen, allerdings sind die Ziele hoch für die neue Saison!

Zurück