Navigation Handball

Nachrichten Archiv

mJC: Kein guter Start

05.09.2017 21:20

Keinen guten Start legte die neu gegründete mJC hin. Im ersten Spiel mussten die Jungs in Hünfeld antreten und schienen in der ersten Halbzeit komplett von der Rolle.

 

Die Jungs begannen sehr zaghaft, sehr ängstlich und sehr zurückhaltend diese Partie. Im Angriff wussten sie nicht wie sie die Abwehr überwinden sollten und in den eigenen Abwehrreihen bekamen sie keinen Zugriff. Man merkte direkt dass die Kids ihr erstes Spiel in dieser Saison in dieser Konstellation hatten. Zur Pause stand es bereits uneinholbar 13:5.

 

In der Halbzeit erläuterten die Trainer nochmal die Vorgehensweise und dass sie grundsätzlich nur mit einer Niederlage leben könnten, wenn man bis zum Ende Kampf um jeden Ball erlebten. Dies nahmen sich die Kinder zu Herzen und konnten die zweiten 25 Minuten ausgeglichen gestalten! Neben der Kombination zwischen Silas Schneider und Maxim Diel, fasste sich auch Kilian Groh ein Herz und traf gleich dreimal in seinem ersten Handballspiel. Neben Kilian hatte auch Timo Völler sein erstes Handballspiel und erledigte dies über die Außenposition in der Abwehr gut! Hervorragende Leistungen zeigte Geronimo Liehr im Tor der TSG, der eine noch deutlichere Niederlage mit guten Paraden verhinderte.

 

Insgesamt kann an darauf aufbauen und wenn alle Spieler sich noch ein wenig steigern, kann auch der ein oder andere Sieg eingefahren werden! Die Trainer stehen hinter den Spielern und finden die mJC ein super tolles Projekt! „Wir werden weiter üben, üben, üben…. Ich bin stolz auf die Jungs!“ so der Trainer nach dem Spiel!

 

Die nächste Partie am Samstag den 09.09.2017 um 17.30 Uhr in Schlitz.

 

Für Schlitz waren am Ball: Geronimo Liehr (Tor), Silas Schneider (4), Blaise Mundele (4), Maxim Diel (3), Kilian Groh (3), Tim Claaßen (1), Timo Völler, Jannes Schramm, Darius Schuch.

Zurück