Navigation Handball

Nachrichten Archiv

mJD: Derbysieger, Derbysieger hey!

22.11.2017 12:47

 

 

HSG Vulkan Vogelsberg – TSG Schlitz 13:18 (7:8)

 

Eine harte Woche geht für die Kids langsam zu Ende und man musste beim 3. Spiel innerhalb einer Woche zum Rivalen nach Lauterbach. Das Vogelsberg Derby geht in eine neue Runde. Leicht dezimiert aber voller Tatendrang ist man nach Lauterbach gefahren, um mit 2 Punkten im Gepäck wieder nach Hause zu fahren.

 

Die Trainer haben den Spielern mit auf den Weg gegeben, dass Vulkan sehr viel über den Kreis spielt und es wichtig ist das Abwehrzentrum dicht zu halten. Im Angriff sollte man durch schnelle Doppelpässe durch die gegnerische Deckung kommen, da diese sehr offen steht. Leider konnten die Kids dies in der 1. Halbzeit nicht wirklich umsetzen. Man bekam den Kreisläufer nicht in den Griff und dieser konnte 4 der 7 Tore von Vulkan erzielen. Im Angriff hatte man ebenfalls Sand im Getriebe und es lief nicht alles rund. Nur durch Einzelaktionen konnte man dran bleiben. Am Ende haben sich die Burgenstädter aber gefangen und spielten wie man es von ihnen gewohnt ist. Man trat als Team auf und man kämpfte um jeden Ball. Leider konnte man die Führung nicht auf 9 zu 6 ausbauen, sondern man leistete sich im letzten Angriff einen Abspielfehler und es ging mit 7:8 in die Halbzeitpause.   

Die Trainer haben in der Halbzeitpause versucht die Kids neu zu motivieren und sie nochmal drauf hingewiesen, dass Lauterbach nur 2 Mittel hat: Das Spiel mit dem Kreisläufer und einen Rückraumschütze, der viel Torgefahr ausstrahlt. Man gab den Kids auf den Weg, dass man in der Abwehr mehr zusammen arbeiten muss, um diesen Spielern keine Chance mehr zu geben. Die Kids waren jetzt perfekt eingestimmt und wollten in der 2. Halbzeit zeigen wer die Nr.1 im Vogelsbergkreis ist.

 

Die Kids haben gleich zu Beginn der 2. Halbzeit ihre beste Saisonleistung auf das Feld gebracht. Man hat Vulkan keine Chance gelassen und sich einen Ball nach dem anderen in der Abwehr erkämpft und diese gleich in Tore umgewandelt. Man hat einen 6:1 Lauf hingelegt und damit war die Moral der Lauterbacher gebrochen. Man hatte jetzt den Kreisläufer und den Halbrechten unter Kontrolle, sodass der Sieg nie in Gefahr war. Am Ende stand ein starkes 13:18 auf der Anzeigetafel und die Kids von der TSG konnten sich über einen Derbysieg freuen!

 

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Kids durch eine starke Mannschaftsleistung diesen Sieg verdient haben. Man hat um jeden Ball gekämpft und man kann keinen einzelnen Spieler rausnehmen und hervorheben, da die Schlitzer als Gemeinschaft auftreten und von Spiel zu Spiel zeigen, dass man ein Team ist! Darius steht seinen Mann im Tor und bringt die Spieler zu Verzweifung, Niklas O. kämpft in der Abwehr und erkämpft sich zahlreiche Bälle, Julian sorgt mit seiner abgezockten Art für eine ruhigen Spielaufbau, Pius fightet am Kreis und lässt seinen Gegner keine Chance, Till steht wie ein Fels in der Abwehr, Blaise haut einen Ball nach dem anderen in die Maschen, Robin spielt die Gegner mit seiner Geschwindigkeit schwindlig, Christian unser Kraftpaket kommt durch jede Abwehr, Samuel zeigt, dass man auch als Anfänger stark auftrumpfen kann und Niklas A. reißt als Kreisläufer Freiräume für seine Mitspieler. Jeder gibt immer sein bestes und das ist das was die Mannschaft so stark macht. Man kann niemanden hervorheben, jeder trägt seinen Beitrag zum Erfolg bei und das macht die Schlitzer D – Jugend zu so einer starken Mannschaft! Die  nächsten Punkte holt man sich am 25.11. gegen Großenlüder. Kommt in die Halle und unterstützt die Kids! Anpfiff: 14:30

 

Für die TSG Schlitz waren am Ball: Darius Weber (Tor), Niklas Obenhack, Julian Schmidt (2), Pius Schneider, Till Karnoll, Blaise Mundele (8), Robin Fäth (1), Christian Oelpenich (4), Samuel Soloviev (2), Niklas Arz (1)

Zurück