Navigation Handball

Nachrichten Archiv

mJE siegt auch im 17ten Spiel hintereinander

22.03.2017 21:14

Zum letzten Saisonspiel reiste die männliche E-Jugend nach Hünfeld um auch im letzten Saisonspiel einen Sieg zu feiern. 12 Spieler und Spielerinnen wollten sich das Spiel nicht entgehen lassen, genauso wie einige der Eltern. Doch alle sahen in den ersten 20 Minuten eine Schlitzer Mannschaft mit vielen Problemen. Nach einer Führung durch Robin und Julian, waren es die Gastgeber, die eine Führung herauswarfen und diese auch bis zur Halbzeit beibehielten. Hünfeld war einfach schneller und besser zur Stelle, sowohl in der Abwehr wo die Zuordnung besser stimmte und auch im Angriff, wo die Hünfelder ein ums andere Mal den Schlitzer Torwart überwanden! Schlitz löste sich bei eigenem Angriffsspiel viel zu wenig vom Gegner, sodass immer wieder ein Ball abgefangen werden konnte! Zur Halbzeit lagen die kleinen Burgenstädter mit 10:9 im Hintertreffen, allerdings aufgrund der 4 Torschützen auf Schlitzer und 3 Torschützen auf Hünfelder Seite führte die TSG mit 36:30. In Durchgang 2 war der Spielverlauf ähnlich der ersten 20 Minuten, denn die Schlitzer kamen nicht so wirklich stark aus der Kabine. Trotzdem war dies die bessere der beiden Halbzeiten und gerade Christian in Kombination mit Robin konnten die Anzahl der Tore nach oben treiben. Neben den Torschützen sind natürlich auch die Abwehrspieler Nele, Ferdinand und Janne zu nennen, die absolut große  Klasse zeigten!  Trotzdem war es am Ende knapper 16:20 Sieg für die TSG Schlitz. Umgerechnet standen 48:120 Tore zu Buche! Damit sind die Schlitzer mit nur einer Niederlage völlig verdient Meister geworden, was noch gefeiert werden muss!

 

Ein Saisonfazit für die mJE folgt in einer der nächsten Ausgaben der Handball-News!

 

Für Schlitz waren am Ball: Nele Schmitt, Finn Limbach (2), Christian Oelpenich (2), Ferdinand Malangre (1), Robin Fäth (11), Niklas Arz (1), Lawand Kader, Leni Otterbein, Julian Schmidt (3), Janne Schramm, Ludger Lorenz, Alexandra Ewert.

Zurück