Navigation Handball

Nachrichten Archiv

mJE1: Sieg zum Ende der Vorrunde

23.01.2018 21:01

mJE 1 – Hünfelder SV 15:9

 

Zum Ende der Vorrunde musste die männliche E1-Jugend gegen den Hünfelder SV antreten. Vor heimischem Publikum gewannen die Schlitzer Jungs und Mädels mit 15:9 bzw. 75:36.

 

Mit 11 Spielern angetreten konnte der Trainer alle Spieler in das Spiel integrieren. Wobei zuerst nicht nur auf die Tore geachtet, sondern besonders auf die Torschützen, was in der E-Jugend sehr wichtig ist. Außerdem könnte dies die Animation sein für alle Spieler/innen auch in der Zukunft weiterhin die Versuche zu unternehmen ein Tor zu erzielen. Leider schafften am Ende nur 5 Spieler mindestens einen Treffer. Aber dank der guten Abwehrarbeit von Vadim, Maximilian und Nele konnten auch in der Abwehr gute Möglichkeiten der Gäste immer wieder verhindert werden.  Zur Halbzeit wurde alles wieder neu gewürfelt und jetzt sollte es darum gehen, dass die Kids Tore werfen egal von wem. Doch es lief nicht ganz so wie man dies erwartet hatte. Bastian Diel war es dann, der mit einem Weitwurf das Torewerfen wieder eröffnete. Ein starkes  Spiel der Burgenstädter sowohl in Angriff und Abwehr endete mit einem Sieg und am Ende müsste es nach der Vorrunde zum zweiten Platz reichen und damit für die Qualifikation zur Meisterschaftsrunde, welche am 03. Bzw. 04.02. beginnt, gegen wen steht leider heute noch nicht fest!

 

Für Schlitz waren am Ball: Ferdinand Malangre (Tor), Lawand Kader (6), Janne Schramm (4), Bastian Diel (3), Finn Limbach (1), Vadim Janz (1), Mika Petsch, Jennifer Reider, Nele Schmitt, Aliyah Lenck, Maximilian Ewert.

Zurück