Navigation Handball

Nachrichten Archiv

mJA: JSG Flieden/Neuhof - TSG Schlitz

26.09.2015 00:00

Gute erste Halbzeit…   

     

Am letzten Samstag reiste die mJ-A der TSG nach Flieden. Trotz einer guten ersten Halbzeit mussten sich die Spieler am Ende mit 14:30 (9:13) geschlagen geben.

 

Leider mussten bereits im Vorfeld einige Spieler krankheitsbedingt passen, sodass man mit nur acht Feldspielern und einem Torwart die Reise nach Flieden antrat. Gleich zu Beginn der Partie geriet man mit mehreren Toren in Rückstand, sodass alle mit dem Schlimmsten rechneten. Aber dem war nicht so! Der Schlitzer Torwart konnte immer wieder freie Würfe des Gegners gekonnt entschärfen und im Angriff wurde wesentlich ruhiger gespielt, als dies zuletzt der Fall gewesen war. Je länger die erste Halbzeit dauerte, desto effizienter agierten die Jungs. Lohn war, dass der Rückstand bis zum Pausenpfiff auf drei Tore verkürzt werden konnte.

Ziel für Halbzeit zwei war, diese Leistung nochmals zu bestätigen. Zu Beginn waren die Jungs aber noch komplett mit den Gedanken in der Kabine und es dauerte bis zur 40igsten Minute, bis der erste Schlitzer Treffer fiel. Folglich lag man nun mit 11:21 im Rückstand. Auch eine Auszeit, die mehr zum Durchatmen genommen wurde, brachte keine Besserung. Im Angriff zeigte man sich weiterhin nicht variabel genug und Torabschlüsse wurden zu einseitig abgeschlossen. Dies nutze das Heimteam immer wieder, um einfache Tore zu erzielen. Am Ende hieß es 14:30 (9:13) aus Sicht der mJ-A.

 

Es spielten:

M. Lips (Tor); D. Matis (3), M. Galka, J. Shores (9/1), J. Mogwitz (2), T. Schaub, C. Landgraf, D. Scheibner (1) und M. Heinemann.   

Zurück