Navigation Handball

Nachrichten Archiv

Über Wert verkauft!

07.09.2015 22:30

 

Testturnier besucht

Am vergangenen Sonntag besuchte die 1. Herrenmannschaft der TSG Schlitz ein Turnier zum Testen vor Rundenbeginn in Steinau an der Straße. Sinn und Zweck war es mal gegen andere Teams als nur die Alt-Bekannten zu testen, den neben dem TV Neuhof waren noch die TG Oberursel, die HSG Oberhessen und der Gastgeber die HSG Kinzigtal am Start.

Im ersten Spiel ging es für die Burgenstädter gleich gegen den Ligakonkurrenten aus Neuhof, welcher als Absteiger aus der Bezirksoberliga auch als Favorit in die im September beginnende Saison gehen wird. Doch die Schlitzer ohne die Leistungsträger Fabian Suppes und Moritz Hujo angereist, zeigten gleich einen starken Beginn, ohne lange Anlaufphase warfen sie den Kalistädtern die Bälle um die Ohren, sodass es relativ schnell 6:1 stand. Auch im weiteren Verlauf waren immer wieder die Schlitzer am Drücker obwohl sie es deutlich lockerer angingen ließen. Nach 20 Minuten siegte die TSG 9:7. Im Zweiten Spiel stand der Titelverteidiger vom letzten Jahr als Gegner an, die TG Oberursel, doch nach einem 4:0 Rückstand wollte die TSG nur noch eins, gewinnen. Schnell hatte man aufgeholt und Abstimmung in der Abwehr, tolle Spielzüge im Angriff führten zu einem knappen Spielstand. Beim 7:9 für Oberursel wurde abgepfiffen und auch wenn er an der Niederlage nichts mehr änderte, verwandelte Sandro Weickert einen direkten Freiwurf sensationell um die Maur rum zum 8:9 Endstand! Drittes Spiel  und damit wohl am Ende des Tages der stärkste Gegner die HSG Kinzigtal, welche eine Klasse über den Schlitzern zu Hause ist, demonstrierte dies besonders in der Abwehr. Schlitz hatte dort keinen Zugriff und kam nur zu 3 Toren, allerdings glänzte die Abwehr der  Männer von Christian Rippl und ließ nur 13 Treffer zu. Aufgrund der schlechten Angriffsbemühungen verlor man das Spiel dann doch deutlich. Das letzte Spiel gegen die HSG Oberhessen wurde wieder ausgeglichen gestaltet, obwohl diese im Turnierverlauf gegen den starken Gastgeber Unentschieden gespielt haben. Am Ende stand eine 7:9 Niederlage. „Ich bin sehr mit der Abwehr zufrieden und auch mit den Versuchen die Spielzüge in den Angriff einzubauen. Wir sind zum Testen hierher gefahren und zu sonst nichts anderem. Ich freue mich, dass wir den Ligakonkurrenten Neuhof schlagen konnten und uns sonst sehenswert präsentiert haben, wobei man bedenken sollte das Spieler wie Hujo, Schneider, J.Zeidler,M.Zeidler fehlten. Außerdem freue ich mich über den zwar kleinen aber sehr starken Nachwuchs aus der A-Jugend!“ Christian Rippl.

Für Schlitz waren  am Ball: Benjamin, Maximilian (Tor),Daniel, Nils, Joshua, Marko, Sandro, Raphael, Björn, Jonas, Thorsten.  

Zurück