Navigation Handball

Nachrichten Archiv

wJB: Saison-Abschluss

22.03.2017 21:19

Am 5.03.2017 bestritt die wJB aus Schlitz ihr Heimspiel gegen den wJSG Großenlüder/Hainzell und damit auch ihr letztes Spiel der Saison. Nach hartem Kampf gingen die schlitzer Mädels leider ohne Punkte aus dem Spiel, wobei sie aber nach dieser Saison ihr Engagement und ihren Kampfgeist nicht verloren haben und damit auch zur nächsten Saison eine Mannschaft, dann die wJA, gemeldet wird. 

 

Leider hat sich der Trainer, Uli Auer, dazu entschieden, nach zwei Saisons, das Team zu verlassen. Ein großes Danke an den Trainer, der  mit den Mädels sogar einen Sieg erzielte, gilt Uli Auer.  Versprochen hat er aber, sollte einmal der neue, derzeit noch unbekannte Trainer, keine Zeit haben das Training zu gestalten, gerne auszuhelfen.

 

Natürlich ist dabei auch Petra Wiesner, die zusammen mit Uli Auer das Trainergespann bildet, zu erwähnen. Ohne ihr Engagement und ihre Hilfsbereitschaft wäre die Mannschaft heute vielleicht nicht mehr so vollständig wie am Anfang. 

 

Momentan ist noch offen, ob Petra Wiesner weiterhin als Trainerin agiert, die Mädels hoffen aber, dass sie, trotz Zeitmangel, einige Trainings übernehmen wird. 

 

Die Sponsoren, die die wJB diese Saison begleitet haben waren "Körper:mitte" und "Preisendörfer Antriebstechnik GmbH". Einen großen Dank richteten sowohl Spielerinnen, als auch Trainer an die Sponsoren, die der Mannschaft neue Aufwärm-tshirts, sowie Trainingsjacken ermöglichten! (Bild unten)

 

Abschließend möchten sich die Mädchen der wJB noch einmal für die Unterstützung bedanken, die sie in der letzten Saison erfahren hat. Ganz besonders gilt dieser den Eltern der Mädchen, die mit ihrer Bereitschaft zu Auswärtsspielen zu fahren und den Thekendienst in der eigenen Halle zu verrichteten, das Team sehr unterstützten.

 

Die Mannschaft hofft, dass sich schnell ein neuer Trainer finden lässt, um wieder für die nächste Saison zu trainieren. 

Uli Auer und eventuell Petra Wiesner verabschieden die Mädels mit Tränen in den Augen.

 

Immer noch hofft die Mannschaft auf Zuwachs, Jahrgänge 1999, 2000 und 2001. Die neue Trainingszeit ist auf Dienstag, 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr verlegt worden.

Zurück