Navigation Handball

Nachrichten Archiv

wJC: Deutliche Leistungssteigerung gegen Kirchhof

14.12.2016 20:46

Tara setzt sich durch

Bis zum 8:8 auf Augenhöhe

 

Sonntag traten die Schlitzer Mädels zum ersten Spiel der Rückrunde gegen die starke Mannschaft von Kirchhof an. Im Hinspiel kassierte man hier mit 16:51 eine deutliche Niederlage. Die Schlitzerinnen kamen gut ins Spiel und lagen bis zum 8:8 ständig in Führung. Durch leichtfertig vergebene Bälle im Angriff kamen die Kirchhofer ihrerseits jetzt immer wieder durch Tempogegenstösse zu leichten Toren. Jeder Ballverlust im Angriff wurde mit einem schnellen Gegentor bestraft. So lag man zur Halbzeit mit 12:20 im Rückstand.

 

Mit nachlassender Kondition und Konzentration der Schlitzerinnen setzte sich Kirchhof immer besser in Szene und konterte die Mädels das ein und andere Mal klassisch aus.

 

In der Abwehr war man nicht mehr nah genug am Gegner oder einfach einen Schritt zu langsam. Anna im Tor wurde jetzt oftmals von ihren Mitspielerinnen alleine gelassen und war gegen die freien Würfe Chancenlos, so dass man am Ende mit 38:20 Unterlag.

 

Trotzdem ist eine deutliche Steigerung bei den Schlitzer Ladies zu erkennen; wenn man die Leistung der ersten 20 Minuten über einen längeren Zeitraum abrufen kann, ist gegen die Oberligamannschaften aus der unteren Tabellenhälfte sicherlich auch der erste Sieg möglich.

 

Schlitz spielte mit Anna (Tor), Hannah, Jessica, Celina, Mara, Celine T. (11), Anika (1), Lara (2), Tara (6), Celine E.

Zurück