Navigation Handball

Nachrichten Archiv

wJC1: 18:13-Sieg gegen Grebenhain

21.09.2017 20:57

Hauptsache gewonnen

 

Zu ungewohnter Spielzeit machte man sich am Freitagabend auf den Weg in den Vogelsberg. Ohne die Stammspielerinnen Tara, Helena und Mara wollte man hier die nächsten 2 Punkte erzielen. Gegen die körperlich starken Grebenhainerinnen tat man sich aber von Anfang an schwer, zudem diese noch mit einer vom Schiedsrichter nicht unterbundenen defensiven Abwehr agierten.( In der C- Jugend muss offensiv gedeckt werden). Erstmals in dieser Saison geriet man in Rückstand denn man aber im Laufe der Ersten Halbzeit zu einer 9:5 Führung umdrehte. Zwischenzeitlich wurde auch der Spielball getauscht, die Mädels hatten den Ball als zu hart und groß moniert. In der zweiten Halbzeit trugen immer mehr Fehlentscheidungen des Schiedsrichters dazu bei das sich einfach kein vernünftiges Spiel entwickeln konnte. Das ganze gipfelte in einer völlig unberechtigten blauen Karte für Celine Eckardt. Trotzdem behielten die Mädels die Nerven und setzten sich am Ende verdient mit 18:13 Toren durch.

 

Für Schlitz spielten: Anna Otterbein, Alija Seferagic (beide Tor), Celine Eckardt, Vivien Misof, Jule Völzke, Celina Petsch, Celine Trägler (11), Jessica Reider (3), Sina Boß (4), Lara Allendorf

Zurück