Diverse Verweise

Letzte Nachrichten TSG

12.02.2019 22:58

Spielevorschau Wochenende 16.02. - 17.02.2019

Samstag:

14.30 Uhr

mJE

HSG Vulkan VB - TSG Schlitz

 

Sonntag:

10.00-13.30

gJF

F-Jugendturnier in Schlitz

11.00 Uhr

wJB

SG Kirchhof - TSG Schlitz

15.00 Uhr

mJD

TV Alsfeld - TSG Schlitz

16.00 Uhr

wJC

TSG Schlitz - HSG Ahnatal/Calden

 

Weiterlesen …

12.02.2019 22:56

Ergebnisübersicht vom Wochenende 09.02. - 10.02.2019

Senioren:

MSG Bebra/Lispenhausen - TSG Schlitz (MA)

27:30 (15:13)

 

Jugend:

TSG Schlitz (wJB) - TV Alsfeld

25:27 (12:14)

TSG Schlitz (mJB) - HSG Vulkan VB

35:27 (21:16)

TV Hersfeld - TSG Schlitz (wJD)

31:11 (15:6)

TV Idstein - TSG Schlitz (wJC)

39:23 (21:10)

TV Hersfeld - TSG Schlitz (mJC)

36:24 (18:12)

 

Weiterlesen …

12.02.2019 22:52

wJB & wJC: unnötige Punktverluste

wJB: 25:27 Derbyniederlage gegen TV Alsfeld
 
Völlig unnötiger Punkteverlust
 
Am Samstag traf man in der Schlitzer Großsporthalle auf den nur ein Platz hinter unseren Mädels liegenden Tabellendritten aus Alsfeld. Mit einem Sieg wollte man diesen auf Distanz halten. Leider erwischten unsere Schlitzerinnen nicht Ihren besten Tag. Vor allem in der Abwehr ließ man den Gegner viel zu oft ungehindert zum Torwurf kommen was die Alsfelderinnen auch dankend annahmen .Trotz 25 eigener Tore konnte man das Spiel nicht für sich entscheiden, Fazit daraus Spiele gewinnt man vor allem durch eine engagierte Leistung in der Abwehr.
 
=============================================================
 
wJC: 39:23 Niederlage beim TV Idstein
 
Kampfgeist fehlte völlig
 
Die 150km Anfahrt zum Tabellenfünften hätte man sich sparen können. Mit einem völlig blutleeren Auftritt war man chancenlos ein besseres Ergebnis zu erzielen. Mangelnde Laufbereitschaft im Angriff und fehlender Kampfgeist in der Abwehr führten zu dieser deutlichen Niederlage. Man kann ein Spiel durchaus deutlich verlieren wenn man wenigstens die nötige Einstellung zeigt.
 

Weiterlesen …

12.02.2019 22:48

F-Jugendturnier ein Besuch der sich lohnt

Am kommenden Sonntag ist es wieder soweit, wenn die kleinsten Schlitzer Handballer zu Hause dem runden Leder hinterherjagen! Birte Mohr und ihre Kollegen, sowie die Kids würden sich freuen, wenn ganz viele Schlitzer diese Veranstaltung besuchen.  Gegen Mannschaften aus dem gesamten Altbezirk Fulda wollen die Schlitzer ihre tollen Leistungen mit einigen ersten Plätzen wiederholen. In der heimischen Dreifelderhalle will man sogar mit zwei Teams starten um allen die Möglichkeit zu geben auf dem Feld aufzutrumpfen. Neben ganz vielen Kindern werden auch die Erwachsenen auf ihre Kosten kommen. Außerdem sorgen die Schlitzer Verantwortlichen wieder für eine tolle Verköstigung vor Ort. Beginn ist am Sonntag de 17.02.2019 um 10 Uhr in der Dreifelderhalle! Fakten:

 

Datum: 17.02.2019

 

Beginn: 10.00 Uhr

 

Wo: Dreifelderhalle

 

Was: F-Jugendturnier, die Kids freuen sich auf euch………

 

 

Weiterlesen …

12.02.2019 22:44

wJD & mJC: Keine Festspiele

Keine Festspiele gab es für die beiden Mannschaften aus der Burgenstadt am vergangenen Sonntag in der Festspielstadt Bad Hersfeld. Sowohl die wJD , als auch die mJC verloren deutlich gegen ihre Konkurrenz.
 
Um 12.30 Uhr begann die weibliche D-Jugend, hatte aber zu keiner Zeit Zugriff auf das Spiel. Gerade mit der sehr vorgezogenen Abwehr des TV Hersfeld kamen die Burgenstädter nicht klar und deswegen konnten sie nur 11 Tore werfen. Aus dieser Abwehr folgten einige Tempogegenstöße, welche von Nele Schmitt nicht zu halten waren. Am Ende schlägt der Tabellenerste die TSG deutlich mit 36:24. Kopf schütteln, aufstehen und neu angreifen beim nächsten Spiel.
 
Für die wJD waren am Ball: Nele Schmitt (Tor), Laura Kreutzer (4), Leni Otterbein (4), Janne Schramm (1), Alexandra Ewert (1), Jennifer Reider (1), Marie lerner, Aliyah Lenck, Sophie Stöppler, Jana Vogt, Mandy Stenzel, Lilli Salzmann.
 
==============================================================
 
Für die mJC begann das Spiel recht gut und man befand sich bis kurz vor der Pause auf Augenhöhe. Beim Stande von 11:8 schalteten die Gastgeber einen Gang höher und in die Pause ging es mit einem 18:12. Jetzt startete die TSG durch und beim Stande von 21:22 war der Vorsprung wieder eingeholt. Doch jetzt fand ein Bruch im Schlitzer Spiel statt und auch einige Schiedsrichterentscheidungen fielen nicht immer zu Gunsten der TSG aus. Man kann die letzten 15 Minuten nicht erklären, aber was am Ende auf der Anzeigetafel stand sprach Bände. Mit 36:24 verlor man die Partie und war tief betrübt!
 
Für die mJC waren am Ball: Darius Weber (Tor), Darius Schuch (9), Blaise Mundele (8), Jannes Schramm (4), Samuel Soloviev (3), Niklas Obenhack, Timo Völler, Julian Schmidt, Pius Schneider, Finn Limbach, Mohamad Haysulemann.
 
 

Weiterlesen …

12.02.2019 22:38

Herren: MSG Bebra/Lispenhausen – TSG Schlitz 27:30 (15:13)

Am vergangenen Sonntag gastierten die Schlitzer Herren bei der Spielgemeinschaft aus Bebra und Lispenhausen. Am Ende gewann man das sehr intensive Spiel verdient mit 27:30 (15:13).
 
Vor dem Spiel war schon klar, bei einem Sieg sollte man sich wieder mit nach oben in der Tabelle schieben, bei einer Niederlage einen großen Schritt nach unten machen. Evtl. war es dieses Wissen oder das Wissen, dass in Bebra immer eine harte Abwehrgangart gespielt wird, welches die Burgenstädter in der ersten Halbzeit etwas hinderte das Gas aufzudrehen. Viele technische Fehler und besonders der gegnerische Torwart waren es, die eine vermeintliche Führung in der ersten Halbzeit verhinderte. So lief man immer einem ein Tore Rückstand hinterher und musste diesen immer wieder ausgleichen. Beim Stande von 14:13 hatte man kurz vor der Pause sogar die Möglichkeit den Ausgleich mitzunehmen, doch eine vermeintlich gute Chance in der zweiten Welle wurde zu Nichte gemacht. Im Gegenzug bekam man mit dem Pausenpfiff noch das 15:13. Anstatt Unentschieden hieß es jetzt zwei Tore aufholen, was auch den Trainer in der Pause etwas in Rage brachte. Gerade das Abwehrverhalten, welches kein Gutes war, wurde nochmal angesprochen, denn Abwehrarbeit ist Willenssache.
 
 
Der Auftakt in die zweiten 30 Minuten verlief recht entspannt und Schlitz konnte die Führung wieder egalisieren. Bis zum 19:19 lief es weiterhin wie bisher in der ersten Hälfte, doch neben dem Abwehrverhalten sollte das längere Durchhaltevermögen der Schlitzer für einen Sieg sprechen. Mit dem Treffer zum 19:20 übernahm die TSG das erste Mal die Führung in diesem Spiel und konnte diese bis zum Ende halten. Doch wer dachte es ist alles entspannt, hatte nicht mit dem Gegner aus Bebra gerechnet: Sie versuchten alles dagegen zu halten, hatten aber keine Chance mehr gegen die clever agierenden Schlitzer. Beim 21:25 schien die Messe gelesen, doch nicht mit dem Gegner, der nochmal auf 23:26 ran kam. Julius Zeidler parierte nun im Tor noch den ein oder anderen Wurf und somit konnte nach 60 angespannten, harten Minuten der 30:27 Sieg eingefahren werden. „Vor diesem Auswärtsspiel habe ich immer Respekt, nicht weil der Gegner übermäßig gut ist, sondern weil dieser eine komplett andere und deutlich härtere Gangart in der Abwehr fährt. Doch meine Jungs haben das recht gut erledigt und auch so ein handballerisch eher schwaches Spiel für sich zu entscheiden.“ So der Trainer nach dem Spiel. Allgemeines Motto #hauptsachezweipunkte
 
Nächstes Spiel: Samstag, den 23.02.2019 um 19.30 Uhr in Schlitz.
 
Für Schlitz waren am Ball: Julius Zeidler, Tim Kessler (Tor), Sandro Weickert (8), Thorsten Ernst (5), Markus Mehrbrodt (5), Max Zeidler (3), Daniel Matis (3), Raphael Seidel (3), Frederic Scheibner, Daniel Weidel, Fabian Suppes, Felix Barth.
 

Weiterlesen …

12.02.2019 22:34

mJB: TSG Schlitz – HSG Vulkan VB 35:27 (21:16)

Nach der mJD und der mJC schaffte auch die mJB in 2019 einen Derbysieg gegen die HSG Vulkan Vogelsberg. Mit 35:27 (21:16) gewann man am Ende deutlich gegen die Gäste aus Lauterbach.
 
Im letzten Spiel der Vorrunde hatte die mJB der TSG am vergangenen Samstag die HSG aus Lauterbach zu Gast. Alle Burgenstädter wurden auf einen unbedingten Sieg eingeschworen und nach einem guten Spiel letzte Woche gegen den Spitzenreiter, schien dies auch möglich zu sein. In den ersten Minuten drehten die Schlitzer auf, wie die Feuerwehr und bereits nach 4 Minuten lag der Gast mit 6:1 hinten. Auch als man dachte der erste Schwung ist ausgenutzt, wurde dieser gleich in den zweiten Schwung umgemünzt und als man sich kaum versah, stand es 10:4. Besonders Blaise Mundele brachte Schwung in den Schlitzer Angriff und erzielte meistens auf Vorlage von Maxim Diel einen Treffer nach dem anderen. Trotz der Auszeit von Lauterbach standen die Schlitzer weiter genial in der Abwehr und welcher Ball noch durchkam, endete in den Armen von Geronimo Liehr im Tor. Also wirkten Abwehr und Torwart wie eine Einheit und daraus kam es immer wieder zu schnellen Angriffen. Ob mit 2 Kreisläufern, einigen Einläufern oder Durchbrüche von Halb, es gelang fast alles. Mit einer fünf Tore Führung ging es in die Kabine. Nach einem kleinem Lob, wurden die Jungs von Daniel Scheibner und Christian Rippl wieder auf die zweiten 25 Minuten eingestellt. Man einigte sich auf einen Neubeginn bei 0:0 und wollte die 2te Hälfte ebenfalls für sich entscheiden, was schlußendlich auch gelang. Auch die zweite Hälfte startete die TSG mit 5 Treffern hintereinander, wie schon zu Beginn der Partie. Beim Stande von 32:22 war zum ersten Mal ein 10 Tore Vorsprung herausgespielt worden und die Partie war entschieden. Ein durchaus positives Fazit können die Trainer nur ziehen, nach diesem Spiel. Besonders wie toll der2003 und 2004 Jahrgang schon zusammenspielt, die nächste Saison ein tolles Team bilden wollen. Wie es mit der Endrunde weitergeht, bekommen alle die Informationen natürlich hier im Schlitzer Boten.
 
Für Schlitz waren am Ball: Geronimo Liehr (Tor), Blaise Mundele (14), Maxim Diel (6), Darius Schuch (5), Samuel Soloviev (4), Kilian Groh 83), Jannes Schramm (2), Mika Claaßen (1), Ahmad Attiqi, Javid Salehi, Tim Claaßen.
 
 
 
 
 
 
 

Weiterlesen …

05.02.2019 21:33

Spielevorschau Wochenende 09.02. - 10.02.2019

Samstag:

15.30 Uhr

wJB

TSG Schlitz - TV Alsfeld

17.30 Uhr

mJB

TSG Schlitz - HSG Vulkan VB

 

Sonntag:

12.30 Uhr

wJD

TV Hersfeld - TSG Schlitz

14.15 Uhr

wJC

TV Idstein - TSG Schlitz

15.00 Uhr

mJC

TV Hersfeld - TSG Schlitz

16.00 Uhr

MA

MSG Bebra/Lispenhausen - TSG Schlitz

 

Weiterlesen …

05.02.2019 21:31

Ergebnisübersicht vom Wochenende 02.02. - 03.02.2019

Senioren:

TSG Schlitz (MA) - TSV Ost-Mosheim II

36:26 (16:15)

 

Jugend:

Hünfelder SV - TSG Schlitz (mJD)

9:26 (6:10)

SV Reichensachsen II - TSG Schlitz (wJB)

20:27 (9:14)

TSG Schlitz (mJC) - HSG Gr.lüder/Hainzell

24:37 (11:16)

TSV Ost-Mosheim II - TSG Schlitz (mJB)

38:16 (20:10)

 

Weiterlesen …

05.02.2019 21:25

wJB: 20:27 (9:14) Auswärtserfolg bei SV Reichensachsen

Am Samstag traf die weibliche Jugend B auf die Vertretung von Reichensachsen. Nachdem man das Hinspiel nur knapp für sich entscheiden konnte ging man motiviert in diese Partie um 2 Punkte nach Schlitz zu holen. Gestützt auf eine starke Abwehr und eine glänzend parierende Anna Otterbein im Tor lag man nach 15 Minuten mit 10:2 Toren in Front. Im Angriff allen voran Celine Trägler konnte man sich immer wieder in gute Abschlusspositionen bringen die auch zu Toren genutzt wurden. Zur Halbzeit führte man verdient mit 9:14 Toren. Unverständlicher Weise kam jetzt eine 10 minütige Schwächephase und Reichensachsen holte Tor um Tor auf und hatte nach 10 Minuten in der zweiten Halbzeit den Vorsprung auf ein Tor verkürzt .Nach einer Auszeit und einigen Umstellungen kamen unsere Mädels wieder besser ins Spiel zurück und siegten am Ende verdient mit 27:20 Toren-
 
Für Schlitz waren am Ball: Anna Otterbein(Tor), Alija Seferagic, Rieke Völzke, Celine Eckhardt, Vivien Misof, Mara Bambach (1), Jule Völzke (1), Celina Petsch (5), Jessica Reider (3), Sina Boß (2), Tara Sitzmann (4), Celine Trägler (11), Anika Feldmann, Anna Jordan
 
 
 

Weiterlesen …